Höhere Steuern auf Diesel

Im Kampf für eine bessere Luft will das Umweltbundesamt Diesel-Fahrer beim Tanken stärker zur Kasse bitten. Behördenchefin Maria Krautzberger brachte in der Debatte um die Zukunft der Antriebstechnik erneut eine Abschaffung des Dieselprivilegs bei der Steuer ins Gespräch. Dieses „muss auf den Prüfstand“, sagte Krautzberger am Wochenende der „Rheinischen Post“. „Dieselfahrer zahlen pro Liter Kraftstoff 18,4 Cent weniger als bei Benzin – den Staat kostet diese Subventionierung mittlerweile 7,8 Milliarden Euro pro Jahr, gut dreieinhalb Milliarden davon für die Pkw-Nutzung.“ …weiterlesen

Diesel-Abwrackprämie: Das zahlen die Hersteller

+++ Mehr aktuelle News – Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren +++

14 + 13 =