Kryptowährungen: Sind sie ein gutes Rezept gegen Inflation?

Um die Inflation klassischer staatlicher Währungen möglichst niedrig zu halten, kontrollieren Zentralbanken deren Entwicklung und greifen bei Bedarf ein. Dagegen versprechen Kryptowährungen, einen besseren Schutz gegen die Geldentwertung. Denn die Menge der in Umlauf befindlichen Krypto-Coins ist begrenzt. Sind Kryptowährungen, die auf der neuen Blockchain-Technologie basieren, eine mögliche Alternative zu den klassischen Währungen?





Quelle: Nürnberger Blatt v-d1sup33mdvkh