Kurz erklärt: Das neue, flexiblere Namensrecht

Der Bundesrat befasst sich heute mit einem Gesetzentwurf für ein neues Namensrecht. Demnach sollen Eheleute künftig auswählen können, ob sie einen Doppelnamen haben möchten – und Kinder können im Falle einer Scheidung ihren Familiennamen ändern.





Quelle: AFP v-d1bsoup25ukh