Nach Trump-Kundgebung an Corona gestorben – Trump: Herman Caine starb am China-Virus

Anzeige

Der ehemalige republikanische Präsidentschaftsbewerber Herman Caine ist an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung gestorben. Der Politiker hatte vor wenigen Wochen eine Trump-Kundgebung in Tulsa besucht – ohne Maske. US-Präsident Donald Trump bedauerte den Tod von Caine, sprach dabei allerdings zum wiederholten Male vom „China-Virus”.

Quelle: KameraOne v-c4kmdjff5r95-se